Auch in der GemeindeApp Gem2Go Südtirol steht dieser Inhalt zur Verfügung.

Neue Multipress auf der Ökoinsel in der Max-Valier-Straße

Grafik

 

Der schrittweise Ersatz der unterirdischen "Isola"-Systeme durch das neue Multipress-System auf den Ökoinseln in Leifers schreitet voran.

 

Im Jahr 2023 begann SEAB mit dem schrittweisen Ersatz der veralteten unterirdischen Systeme für die Sammlung von Restmüll in Leifers durch die neuen Multipress-Systeme auf den ökologischen Inseln in der Hilberhofstraße und der Marconi-Straße. Auch auf der Insel in der Max-Valier-Straße wurde letzte Woche eine neue Multipress installiert, die das alte System ersetzt. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Leifers wird SEAB in den kommenden Monaten den Austausch der alten Systeme vorantreiben, z.B. auf den Ökoinseln in der Kennedy-, Broger-, Galizienstraße etc.

 

Um die Multipress zu benutzen, benötigt man eine Abfallkarte, die auf das Lesegerät der Presse gelegt wird, um das Abgabefach zu öffnen. SEAB hat die neuen Abfallkarten bereits im Sommer 2023 an alle betroffenen Haushalte verteilt. Wer zum Zeitpunkt der Verteilung nicht zu Hause war, hat im Postfach einen Flyer vorgefunden, mit der Aufforderung, die Abfallkarte beim SEAB-Schalter in der Weißensteiner Straße 15 abzuholen. 

 

Diejenigen, die ihre Abfallkarte noch nicht abgeholt haben, können dies immer noch während der Öffnungszeiten des Schalters tun (Montag – Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und donnerstags auch nachmittags von 14.30 bis 17.00 Uhr). Die Aushändigung der neuen Karte ist kostenlos. Um Wartezeiten zu vermeiden, kann man auch einen Termin vereinbaren, indem man auf den entsprechenden Link auf der SEAB-Website klickt: https://ticket.seab.bz.it/WebBooking/Branches/BranchesList?lang=de

27.03.2024